Mittwoch, 25. Februar 2009

Wednesdayblues...

image via Bookcoverarchive



Why was I always suffering, always browbeaten, always accused, for ever condemned?
Why could I never please?
Why was it useless to try to win any one's favour?
aus "Jane Eyre", Charlotte Bronte

Aschermittwoch.
Zeit, die wabernden Ethanolwogen im Kopf zu glätten.
Gönnt Eurem Tanzbein eine Auszeit.
Kocht Euch einen Tee.
Nehmt Euch Zeit
- für ein gutes Buch.

Meine Empfehlung:
Jane Eyre von Charlotte Bronte.
Ein Klassiker der viktorianischen Literatur - und gerade das richtige nach "Bützje he" und "Bützje do"...

Entweder Ihr ladet Euch das E-Book runter - oder Ihr wartet auf jenes wunderschön gestaltete Exemplar, das Ihr oben seht.
Am 7. April kommt eine Neuauflage des Romans auf den Markt. Katherine Wolkoff hat das Titelfoto gemacht und Megan Wilson das Cover designt.
Damit lass ich mich doch gern über das Ende der Narrenzeit hinwegtrösten...

Kommentare:

Fe Li hat gesagt…

Hmmmmm, die Brontè Schwestern... wundervolle Literatur.

Liebe Grüße.

Herren-Gedeck hat gesagt…

Das stimmt wirklich. Genau das Richtige zum Frühlingsbeginn...
:-)